Allgemein, GROSSE SCHÜTZEN KLEINE

Xundis-Tag der International Safe School BG Rein

Einer langjährigen Tradition folgend fand im Bundesgymnasium Rein auch in diesem Schuljahr der bekannte “Xundis-Tag” statt. Die Gesundheits- und SicherheitssprecherInnen, 67 Schüler und Schülerinnen aller Schulstufen, wurden am 29. Oktober 2019 in den Grundlagen der Kinesiologie sowie im richtigen Verhalten beim Busfahren geschult.

In Kooperation mit GROSSE SCHÜTZEN KLEINE und der tatkräftigen Unterstützung der am BG Rein beschäftigten Pädagoginnen Mag. Gudula Brandmayr, Mag. Yvonne Mayr und Mag. Brunhilde Nduefuna-Meier wurde sowohl den erfahrenen als auch den neuen Gesundheits- und SicherheitssprecherInnen ein umfangreiches Programm geboten.

Bettina Wurzinger, ausgebildete Kinesiologin, zeigte einfache Übungen, mit denen man die Konzentration steigern, Verspannungen lösen und Entspannung herbeiführen kann. Dazu legte sie den Fokus auf die Kiefergymnastik, weil gesunde Zähne nicht nur die Stabilität der Wirbelsäule unterstützen, sondern ein trainierter Kiefermuskel etwa auch Schmerzen bei einer Zahnspange lindern kann.

Das richtige Verhalten im Bus sowie beim Einsteigen und Aussteigen war das Anliegen von Alfred Primus, Busfahrer der GKB, der Graz-Köflacher Bahn- und Busbetrieb GmbH. Wichtige Regeln in Bezug auf das Anschnallen oder das Verbot dem Bus entgegen zu laufen wurden von den Xundis aufmerksam verinnerlicht.

Dem Feedback der Schüler und Schülerinnen zufolge war der Xundis-Tag auch in diesem Jahr eine Bereicherung. So meinte Martin Benedikt aus der 8b: “Gerade die praktische Wissensvermittlung wie der GKB-Busworkshop ist ideal, weil man dadurch die Gelegenheit bekommt, es selbst zu spüren und zu erleben. So kann man das Wissen viel authentischer an die Mitschüler weitergeben.”