Allgemein, GROSSE SCHÜTZEN KLEINE

SICHER & XUND-Filmprojekt der Safe School BG Rein

“Corona hat uns allen gezeigt, dass wir wichtige Themen nicht nur Face-to-face oder in anschaulichen Workshops vermitteln können, sondern viel mehr auch auf mediale Präsenz setzen müssen. Jugendliche sind mit den oft als “uncool” geltenden Sicherheitstipps nicht immer so leicht zu erreichen, deshalb sollen von ihnen selbst produzierte Videos helfen, kurz und einprägsam die wichtigsten Sicherheitsbotschaften – von Jugendlichen für Jugendliche – zu vermitteln”, erklärt Sabine Jahn vom Verein GROSSE SCHÜTZEN KLEINE die Idee hinter dem Filmprojekt an der internationalen Safe School BG Rein.

In diesem Filmprojekt mit den Gesundheits- und Sicherheitssprecher*innen (“Xundis”) der Safe School BG Rein, dem an der Schule aktiven Verein REVOST,  Mag. Ivonne Mayr (Generalsekretärin von REVOST und Lehrerin am BG Rein), dem Verein GROSSE SCHÜTZEN KLEINE und der Michael Wappl Film- und Multimedia Produktion erhielten die Xundis der vierten bis siebten Klassen Inputs zu den wichtigsten Unfallpräventionsthemen für Jugendliche und Tipps für die Erstellung von Drehbüchern. Am Workshop-Tag konzipierten die Xundis in Gruppenarbeiten ihre Drehbücher und in der darauffolgende Woche fand ein Drehtag in der Schule statt. Die fertigen Filme wurden im Rahmen der “Xund & Du”-Jugendgesundheitskonferenz am 23. September auf den Grazer Kasematten präsentiert.

Ziel des Projektes ist es, das Risiko- und Gefahrenbewusstseins der Jugendlichen sowie damit einhergehend die Bereitschaft zum Tragen von Sicherheitsausrüstungen (z. B. Helm) zu erhöhen und die Jugendlichen dazu zu bewegen ihr Verhalten in bestimmten Situationen möglichst vorab zu überdenken. Darüber hinaus sammelten die Gesundheits- und Sicherheitssprecher:innen des BG Rein auch viele praktische Erfahrungen auf dem Weg von der Idee bis zum fertigen Film.

Mag. Ivonne Mayr: “Es war für mich sehr bereichernd zu sehen, dass unsere Schüler:innen mit so viel Begeisterung und kreativen Ideen bei der Sache waren. Mit unseren Xundis verfolgen wir den Ansatz, dass Gesundheits- und Sicherheitsthemen besonders wirksam und nachhaltig von Schüler:innen an Schüler:innen vermittelt werden können.”

Zu folgenden Themen wurden Sicherheits-Kurzfilme produziert:

  • “Gut. Besser. Moped fahren.”: Sicheres Moped fahren
  • Sicherer Badespaß
  • “Zerbrich dir nicht den Kopf”: Sicheres Skaten
  • “Schule – gefährlicher als man denkt?!”: Sicherheit im Schulalltag
  • “Warten auf den Bus – aber sicher!”: Sicheres Verhalten an der Bushaltestelle

Alle Kurzvideos finden Sie hier

Dieses Projekt wurde unterstützt von der Initiative “Xund & Du” von LOGO! Jugendmanagement.

Zu den Xundis-Videos