Allgemein, KinderSicherer Bezirk, Presseaussendungen

Volksschule Gai setzt auf Kindersicherheit im Straßenverkehr

Gai im KinderSicheren Bezirk Leoben – Die SchülerInnen der 4. Klasse der VS Gai sind nun sicherer auf der Straße unterwegs: Im VerkehrsSicherheitsPROJEKT des Vereins GROSSE SCHÜTZEN KLEINE wurde das Gefahrenbewusstsein der Volksschulkinder und der angehaltenen VerkehrsteilnehmerInnen gefördert – ein wichtiger Schritt zur Vermeidung von Unfällen.

„Rund 40% aller tödlichen Kinderunfälle passieren auf der Straße. Hauptursachen sind Ablenkung und überhöhte Geschwindigkeit“, betont Univ.-Prof. Dr. Holger Till, Präsident des Vereins GROSSE SCHÜTZEN KLEINE und Vorstand der Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendchirurgie Graz.

Sabine Distl und Vanessa Trabi vom Verein GROSSE SCHÜTZEN KLEINE kamen deshalb in die VS Gai und erarbeiteten mit den Kindern spielerisch Themen wie „Sind Unfälle Zufälle?“, „Ablenkungen im Straßenverkehr“, „Richtiges Angurten“, „Mach dich sichtbar“ und „Helmtragen beim Radfahren“. Die SchülerInnen überlegten, welch gefährliches Verhalten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen im Straßenverkehr vorkommen kann. Dementsprechend fertigten sie für die folgenden Verkehrsbeobachtungen und -anhaltungen mit der Polizei Buttons mit Bitten oder Lob, fröhlichen und traurigen Smileys an.

So gut vorbereitet folgte zwei Wochen später der Höhepunkt des Projekts: die SchülerInnen der VS Gai durften an Verkehrsbeobachtungen und -anhaltungen mit zwei Beamten der Polizei Trofaiach teilnehmen. Gemeinsam schauten sie genau auf das Angurteverhalten der AutoinsassInnen, das Helmtragen der RadfahrerInnen und ablenkende Beschäftigungen der VerkehrsteilnehmerInnen, wie telefonieren oder SMS schreiben. Auch die Geschwindigkeit wurde kontrolliert. Selten kam es vor, dass sich FahrzeuglenkerInnen nicht an die Geschwindigkeitsbeschränkung hielten. Die meisten VerkehrsteilnehmerInnen verhielten sich erfreulicherweise nach Vorschrift. Bei der Anhaltestation überreichten die Kinder den VerkehrsteilnehmerInnen ihrem Verhalten entsprechende „Zeugnisse“ und die selbstgebastelten Buttons.

Dass die VolksschülerInnen aus Gai in puncto Kindersicherheit voll auf Zack sind, stellten sie auch unlängst bei der Kindersicherheitsolympiade des Zivilschutzverbandes unter Beweis, wo sie als Bezirkssieger hervorgingen.