Allgemein, GROSSE SCHÜTZEN KLEINE

Tipps für einen sicheren Schulweg

Zum Schulstart sind Kinder meist gut vorbereitet und konzentriert am Schulweg unterwegs. Doch die Statistik zeigt: Im Oktober und November steigen die Unfallzahlen durch trügerische Routine leider deutlich an.

Schulweg: Weniger Ablenkung = mehr Sicherheit!
Wussten Sie, dass das Unfallrisiko beim Autofahren durch SMS schreiben oder Internet surfen um das 20-fache ansteigt? Unachtsamkeit und Ablenkung forderten im Vorjahr 15.933 Verletzte und 107 Tote auf Österreichs Straßen. Damit war Ablenkung die häufigste Unfallursache im Straßenverkehr (Quelle: Statistik Austria).

Unsere SicherheitsTIPPS zum Verhalten im Straßenverkehr

Für Kinder

  • Sprechen Sie mit Ihrem Kind darüber, dass Telefonieren, SnapChatten, WhatsAppen & Co. auch für Fußgänger eine große Ablenkung ist. Am besten auf dem Schulweg ganz darauf verzichten!
  • Auch Musikhören sollte tabu sein – Kopfhörer gehören in die Schultasche, damit die Ohren für Verkehrsgeräusche frei sind. Denn oft kann man Gefahr hören und noch rechtzeitig reagieren!
  • Auf dem Gehsteig innen, also möglichst weit weg von der Gehsteigkante gehen.
  • Dass am Gehsteig nicht gelaufen, geschubst oder Abfangen gespielt wird, sollte selbstverständlich sein. Auch Jausenbox und Trinkflasche bleiben besser in der Schultasche.

Für Erwachsene

Wenn Sie selbst ein Auto lenken oder mit dem Fahrrad unterwegs sind, bitte verzichten Sie zum Schutz von Kindern darauf

  • Ihr Handy oder das Navi zu bedienen,
  • heruntergefallene Gegenstände aufzuheben,
  • zu essen und zu trinken und auf alle anderen Ablenkungen.

Denn: 100% Konzentration auf den Verkehr erhöht die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer um ein Vielfaches.