Allgemein, GROSSE SCHÜTZEN KLEINE, KinderSicherer Bezirk

“Popolina, wir sind alle Sicherheitsbären!”: Gabersdorfer Kindergartenkinder als Experten ihrer eigenen Sicherheit

“Popolina, wir sind ja alle Sicherheitsbären“, klären die Kleinen im Kindergarten Gabersdorf die Clownin auf, dass sie schon ganz viel über Gefahrenquellen wissen. Ob das stimmt, überprüft Popolina bei ihrer Aufführung im Rahmen des Projektes „BärenSicher. BärenStark – Sei auch du ein Sicherheitsbär“ im Heilpädagogischen Kindergarten in Gabersdorf.

Nach dem Erfolg des Projektes im Kindergarten Mooskirchen führt der Heilpädagogische Kindergarten in Gabersdorf als zweiter das Projekt durch.

Popolina tappt während ihres Auftrittes in jede Gefahr, die im Haushalt lauert. Beispielsweise möchte sie Omas „Zuckerl“ (Tabletten) lutschen, Putzmittel trinken, die Haare schon in der Badewanne föhnen und entfacht fast ein Feuer beim Zündeln. Die Kinder protestieren lautstark während der Vorstellung und klären Popolina über die Gefahren auf: „Das darf niemand außer der Oma essen. Sonst kriegt man schlimmes Bauchweh“ sowie „Weg damit, das ist Putzmittel“.

Die Kinder wurden im Vorfeld auf spielerische Art und Weise auf Sicherheitsthemen wie Fenstersturz, elektrischer Storm, Feuer, gefährliche Flüssigkeiten, Medikamente, Wasser & Elektrogeräte vorbereitet. Mithilfe von kindgerechten Spielen, Geschichten, Liedern, Arbeitsblättern, Handpuppen und Experimenten konnte den Kindern der richtige Umgang mit Gefahren im Haushalt näher gebracht werden.

So retten die Kinder Popolina vor vielen Gefahren und zeigen damit, dass sie echte Sicherherheitsbären sind. Dafür werden sie auch mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Besonders erfreulich ist, dass die AUVA Landesstelle Steiermark/Kärnten das Projekt unterstützt und wir von GROSSE SCHÜTZEN KLEINE die Möglichkeit haben, das Projekt an mehreren Kindergärten in der Steiermark kostengünstig anzubieten, umso viele Kinder zu Sicherheitsbären auszuzeichnen.