Allgemein, GROSSE SCHÜTZEN KLEINE

„BärenSicher. BärenStark. Sei auch du ein Sicherheitsbär!“: Projektabschluss im Kindergarten Gratwein

Vergangenen Freitag fand im Kindergarten Gratwein im Rahmen des Projekts „BärenSicher. BärenStark. Sei auch du ein Sicherheitsbär!“ des Vereins GROSSE SCHÜTZEN KLEINE die Abschlussveranstaltung statt.

Als erster Kindergarten im Bezirk beteiligte sich der Kindergarten Gratwein am Kindergartenprojekt für Kindersicherheit und Unfallprävention des Vereins GROSSE SCHÜTZEN KLEINE, das von der AUVA unterstützt wird.

In den vergangenen Wochen wurden die Kindergartenkinder von Leiterin Elfriede Taferner und ihren PädagogInnen anhand eigens für das Projekt erarbeiteter Spiele, Lieder, Handpuppen und Übungen mit dem Thema Kindersicherheit im Kindergarten, auf dem Weg zum Kindergarten und Zuhause vertraut gemacht.

Als Highlight und Abschluss des Projekts besuchte die unbekümmerte, und alles andere als gefahrenbewusste Clownin Popolina (Julia Schwarzbauer) die Kinder. Diese retteten sie mit ihrem im Vorfeld erworbenen Wissen vor allerhand Gefahren, wie Strom, Feuer, giftigen Flüssigkeiten und einem Sturz aus dem Fenster. Lautstark warnten die frischgebackenen Sicherheitsbären die Clownin Popolina auch, nicht in die Steckdose zu greifen, mit Zündhölzern zu spielen oder die Tabletten der Oma zu schlucken.

„Die eigene Sicherheit ist schon für die Kleinsten ein wichtiges Thema, denn bei Kleinkindern dominiert das eigene Heim als häufigster Unfallort. Viele Kinderunfälle sind aber durch Schutzmaßnahmen, umsichtiges Verhalten und Bewusstseinsbildung vermeidbar“, weiß Projektleiterin Sabine Distl vom Verein GROSSE SCHÜTZEN KLEINE. Mit einer „bärensicheren“ Urkunde gratulierte Bgm. Harald Mulle den frischgebackenen Sicherheitsbären zu ihrem Wissen um ihre eigene Sicherheit.

Sie möchten mehr über das Projekt erfahren?